Sonntag, 31. Juli 2016

Lesemonat Juli 2016


Hallo ihr Lieben!

Auch der Juli ist schon wieder vorbei... 


Im Juli habe ich wieder sehr viel gearbeitet und dazu war es mein letzter Monat, den ich als Aushilfe gearbeitet habe. Den August habe ich jetzt komplett frei und im September geht es los mit meiner Ausbildung in der Bibliothek :)
Ich dachte, ich würde diesen Monat nicht so viel zum Lesen kommen, aber das war dann doch anders, denn ich habe wieder 4 Bücher gelesen!


♥ Ich brenne für dich (Tahereh Mafi) 
Der finale Band der Trilogie konnte mich leider nicht überzeugen und hat mich enttäuscht. Generell konnte mich die Reihe nicht wirklich mitreißen. 


♥ Zurück ins Leben geliebt (Colleen Hoover)

Dieses Buch war zwar ganz anders, als erwartet aber dafür überraschend gut! Colleen Hoover konnte mich mal wieder völlig begeistern! 


♥ Harry Potter und die Kammer des Schreckens (J.K. Rowling)

Zu Harry Potter muss ich wohl nichts sagen. Doch der zweite Teil ist der Teil, den ich am wenigsten mag. Trotzdem ist er natürlich gut!


♥ Der Augensammler (Sebastian Fitzek)
Der Augensammler konnte mich zwar alles in allem überzeugen, aber ich finde, es hat sich bis zur Mitte hin doch etwas gezogen.

Insgesamt waren das 1530 Seiten und somit knappe 50 Seiten am Tag, die ich gelesen habe. Damit bin ich ganz zufrieden!
Den gesamten August habe ich frei und hoffe, dass ich sehr viele Bücher schaffen kann und somit meinen SuB etwas abbauen kann! 



Samstag, 30. Juli 2016

Neuzugänge Juli 2016

Halli Hallo ihr Lieben ♥


Im Juli sind bei mir 7 neue Bücher eingezogen, wovon ich mir nur 4 selbst gekauft habe. Die Anderen waren entweder Geburtstagsgeschenke und ein Buch habe ich beim Verlag gewonnen. 

Ich hatte im Juli Geburtstag und habe da natürlich etwas Geld geschenkt bekommen. Das habe ich gleich investiert und mir Bücher bestellt, wovon 3 schon heute bei mir angekommen sind. Das Andere wird dann nächste Woche kommen und in den August Neuzugängen zu sehen sein.




Silber, das dritte Buch der Träume
ist das einzige Buch, das ich mir selbst gekauft habe, da es mir im Bücherregal noch gefehlt hat.
Zurück ins Leben geliebt habe ich beim dtv Verlag gewonnen (Vielen Dank dafür!) und habe es auch schon gelesen :)


P.S. I still love you war in dem Geburtstagswichtelpaket von der lieben Clare-liest (Auch nochmal vielen Dank dafür ♥)
Red Rising habe ich mir von einem Gutschein in unserer Buchhandlung gekauft und freu mich schon soo unglaublich auf die Fortsetzung! (Nur leider habe ich viele Dinge aus Band 1 schon wieder vergessen...wenn mir also jemand eine detailreiche Zusammenfassung geben könnte, wäre das super!)


Von Mein bester letzter Sommer habe ich einfach so so viel Gutes gehört, dass ich es mir einfach bestellen musste! 
City of fallen Angels durfte nun auch endlich bei mir einziehen und ich bin schon so gespannt, wie es mir gefällt, weil doch viele davon enttäuscht sind. 
Und The Summer I turned pretty spricht mich auch schon seit Längerem an. 

Das waren meine Neuzugänge aus dem Juli! Wie viele neue Bücher sind bei euch eingezogen?

Freitag, 22. Juli 2016

Rezension - Zurück ins Leben geliebt (Colleen Hoover)


Autorin: Colleen Hoover
Verlag: dtv 
Seiten: 356
ISBN: 978-3-423-74021-0
Preis: 12,95€



Inhalt

Als Tate für ihr Studium nach San Francisco zu ihrem Bruder zieht, lernt sie gleich am ersten Abend Miles, einen Freund ihres Bruders, kennen. Sofort merkt Tate, dass Miles es ihr angetan hat und bekommt Herzrasen, wenn sie ihn nur ansieht. Doch Miles trägt scheinbar eine schwere Last seiner Vergangenheit mit sich herum, die er jedoch keinem anvertraut. Die Beiden gehen eine Beziehung ein, in der es keine Gefühle geben soll, denn Miles hat seit 6 Jahren nichts mehr mit einer Frau gehabt. Tate weiß, dass sie sich besser nicht darauf einlassen sollte, doch wie soll sie nur gegen ihre Gefühle ankommen?

Meinung

Das Buch wird abwechselnd aus Tates Sicht zum Zeitpunkt ihres Umzugs nach San Francisco erzählt und aus Miles Sicht von vor 6 Jahren! Diese Idee finde ich wirklich sehr gut gelungen und die Kapitel aus Miles Sicht sind einfach super, weil sie einerseits kurz und knapp geschrieben sind, wodurch man sie sehr schnell und locker lesen kann, aber dafür voller Gefühle stecken! 


Ich bin sehr schnell in die Story reingekommen und die Charaktere waren mir auch von Beginn an sympathisch. Mit Tate konnte ich immer mitfühlen und konnte sie in fast jeder Situation nachvollziehen (bis auf einige Dinge gegen Ende). 

Irgendwie habe ich nicht damit gerechnet, dass es ein Roman ist, der eher in die Erotik-Richtung geht und war daher etwas überrascht. Ich habe vorher noch kein Buch aus dieser Sparte gelesen und war den Büchern gegenüber auch immer sehr skeptisch. Aber ich muss sagen, dass es mir wirklich sehr gut gefallen hat! Hätte ich vorher gewusst, um was es geht, hätte ich es vielleicht garnicht gelesen und bin daher froh, dass ich mich nicht so genau informiert habe. Es ist wirklich eine wunderbare Mischung aus Erotik und dem Schicksal, wie wir es von Colleen Hoover nun mal kennen. 
Gegen Ende wurde mir die "Sex-Beziehung" leider doch zu seltsam, was mir dann nicht mehr so gut gefallen hat und wobei ich Tate auch nicht mehr richtig nachvollziehen konnte. Außerdem hat es mich an 1-2 Stellen auch echt wütend gemacht. 

Das Ende habe ich mir schon so ungefähr vorstellen können, wobei einige Aspekte dann doch anders waren, als ich erwartet habe. Generell finde ich das Ende sehr gut, doch hier gibt es für mich einen kleinen Abzug, da es mir persönlich dann doch zu vorhersehbar war und ich mir dann doch noch einen "Knaller" für den Schluss gewünscht hätte. Vor Allem im Vergleich zu den anderen Colleen Hoover Büchern, die mich bis jetzt immer überraschen konnten, muss ich dafür leider einen halben Stern abziehen. 

Fazit

Alles in Allem konnte mich das Buch absolut überzeugen. Colleen Hoover hat mal wieder unglaubliche Charaktere mit einem Schicksal erschaffen, was einen zu Tränen rührt und bei dem man mitfühlt. Lediglich das Ende hat mich ein klitzekleines bisschen enttäuscht, sodass ich 4,5 Sterne vergebe!





Donnerstag, 21. Juli 2016

Top Ten Thursday #8

Der 'Top Ten Thursday' ist eine Aktion von der lieben Steffis Bücherbloggeria.

Heute zeige ich euch 10 Bücher einer Reihe, bei denen ich mir nicht sicher bin, ob ich sie noch lesen bzw beginnen will. Ehrlich gesagt wären mir wahrscheinlich noch viele mehr eingefallen, da es viele Reihen gibt, bei denen ich nicht weiß, ob ich sie irgendwann mal lesen will oder soll... 

Obsidian, Band 2: Onyx. Schattenschimmer von [Armentrout, Jennifer L.]


Ich weiß, es sind alles bekannte Reihen, die auch viele von euch sehr mögen! Wenn ihr mir eine Reihe davon besonders empfehlen könnt, dann freue ich mich über eure Kommentare :)

Sonntag, 17. Juli 2016

Angefangene Reihen

Huhu ihr Lieben :)

Heute gibt es von mir einen Post, in dem ich euch alle Reihen zeige, die ich angefangen habe zu lesen, aber noch nicht beendet habe. Insgesamt sind es 9 verschiedene Reihen. Eigentlich versuche ich immer, eine Reihe möglichst hintereinander wegzulesen, weil ich es nicht mag, wenn ich dafür so lange brauche und dann vielleicht nicht mehr weiß, was in den vorherigen Bänden passiert ist. 




Als erstes hätten wir da die Selection Reihe, bei der mir nur noch der letzte Band fehlt. Zum Glück kommt der ja schon bald raus! 

To all the boys I've loved before habe ich vor Kurzem erst gelesen und fand es sehr schön. Den zweiten Band muss ich mir auch erst noch kaufen.


Und dann noch die Auge um Auge Trilogie, bei der ich bis jetzt nur den ersten Teil gelesen habe. 



Von der Mythos Academy habe ich bis jetzt Band 1 und 2 gelesen, die mir beide richtig gut gefallen haben. Die Folgebände muss ich mir ebenfalls noch zulegen. 

Red Rising war eine absolute Überraschung für mich, weil ich nie gedacht hätte, dass es ein so gutes Buch ist! 

Von den Chroniken der Schattenjäger habe ich bis jetzt Band 1-3 gelesen, die einfach nur super waren! Die nächsten Teile muss ich mir noch kaufen und bin schon gespannt, wie es weitergeht.




Dann habe ich noch die Lux Reihe von Jennifer L. Armentrout, von der ich aber nur den ersten Teil gelesen habe, der mich so dermaßen enttäuscht hat, dass ich eigentlich garnicht weiterlesen will.

Die 5. Welle war ebenfalls eine riesen Überraschung für mich und ein unglaublich gutes Buch! Band 2 war sehr viel schlechter und auf Band 3 warte ich schon ganz gespannt.

Ja, ich habe Harry Potter noch nie durchgelesen. Um ehrlich zu sein, habe ich bis jetzt nur die ersten beiden Teile gelesen... Eigentlich hatte ich mir vorgenommen, dieses Jahr alle Bände zu lesen! 



Donnerstag, 14. Juli 2016

Top Ten Thursday #7

Der 'Top Ten Thursday' ist eine Aktion von der lieben Steffis Bücherbloggeria.

Heute sind 10 Bücher gefragt, die ich gerne als nächstes lesen würde. Ich habe das mal etwas unterteilt und zwar in die Bücher, die ich noch nicht besitze und die vielleicht noch garnicht erschienen sind und in die Bücher, die ich schon zu Hause habe ich gern sehr bald lesen will. 

Bücher, die ich noch nicht besitze



Bücher, die ich schon zu Hause habe



Die Bücher, die ich schon besitze würde ich zwar so so gerne lesen, aber da es sich dabei meist um neue Reihen handelt, kann ich sie wohl erstmal nicht lesen, da ich immer gerne erst Reihen beende, bevor ich eine neue anfange. 

Welche Bücher würdet ihr gerne als Nächstes lesen und warum könnt ihr sie eventuell nicht als nächstes lesen? 

Mittwoch, 6. Juli 2016

SuB-Sonntag #13-18

Hey ihr Lieben :)

Ich habe schon soo lange nicht mehr beim SuB-Sonntag der lieben Miri mitgemacht, dass ich entschlossen habe, das jetzt alles mal nachzuholen! 


#13 Verleiht ihr die Bücher von eurem SuB? 
Hier kommt von mir ein ganz klares Nein. Ich habe einmal einer Freundin ein Buch ausgeliehen und es kam mit 100 Leserillen und verdreckt wieder. Da habe ich mir geschworen, nie wieder ein Buch auszuleihen. 

#14 Welches Genre liegt hauptsächlich auf eurem SuB?
Oh, das sind bei mir wohl allgemein Jugendbücher (Einige Fantasy Bücher, Romane und ein paar Thriller) 


#15 Wie viel Geld gebt ihr im Monat durchschnittlich für Bücher aus?
Diese Frage kann ich nicht genau beantworten, da ich mir nicht aufschreibe, wie viel Geld ich immer ausgebe. Da ich meist gebrauchte Bücher oder Mängelexemplare kaufe, liegt der Wert wahrscheinlich nicht hoch. Ich würde mal tippen, dass es unter 20 Euro sind. 


#16 Welches Buch von eurem SuB werdet ihr als Nächstes lesen? 
Das wird wohl Anna and the French Kiss sein, nachdem es ein halbes Jahr auf meinem SuB lag. 


#17 Welches Buch habt ihr euch zuletzt gekauft und warum?
Zuletzt habe ich mir 'Ewig und Eins' von Adriana Popescu und 'Der große Gatsby' gekauft, weil sie bei Thalia als Mängelexemplar jeweils nur 1,50€ gekostet haben. 

#18 Wie viele Bücher liegen auf eurem SuB?
Momentan liegen 38 Bücher auf meinem SuB. Als ich das erste Mal gezählt habe, waren es 42. Immerhin ist er schon um 4 Bücher geschrumpft :D

So, das waren auch schon alle Fragen. Ich hoffe, die nächsten Male mache ich wieder regelmäßig mit. 




Dienstag, 5. Juli 2016

Ein ganzes halbes Jahr - Rezension


Autor: Jojo Moyes
Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag
Seiten: 520
ISBN: 978-3499266720
Preis: 9,99€

Klappentext
Louisa Clark weiß, dass nicht viele in ihrer Heimatstadt ihren etwas schrägen Modegeschmack teilen. Sie weiß, dass sie gerne in dem kleinen Café arbeitet und dass sie ihren Freund Patrick eigentlich nicht liebt. Sie weiß nicht, dass sie schon bald ihren Job verlieren wird – und wie tief das Loch ist, in das sie dann fällt.
Will Traynor weiß, dass es nie wieder so sein wird wie vor dem Unfall. Und er weiß, dass er dieses neue Leben nicht führen will.
Er weiß nicht, dass er schon bald Lou begegnen wird.

Eine Liebesgeschichte, anders als alle anderen.
Die Liebesgeschichte von Lou und Will.


Meinung
Jojo Moyes hat einen wirklich tollen Schreibstil, sodass man locker und schnell durch das Buch kommt. Louisa ist mir sympathisch, ihre Familie jedoch eher nicht so. Auch ihen Freund finde ich sehr komisch, und mich stört es, dass er kaum eine Rolle spielt. Meiner Meinung nach passen die Beiden garnicht zusammen und interessieren sich auch garnicht füreinander. 

Nachdem Louisa ihren Job in einem Cafe verliert, sucht sie über das "Arbeitsamt" einen neuen Job. Das Einzige, was sie findet, ist ein Job als Pflegehilfe für Will, der Querschnittsgelähmt ist. Die Stelle ist auf ein halbes Jahr befristet und Louisa findet schon bald heraus, warum.
 
Anfangs ist Will ein ziemliches Arschloch, der immer schlechte Laune hat und dumme Sprüche ablässt. Eine schlechtere Einstellung, als Will sie hat, kann wohl kaum ein Mensch haben. Besonders seine immer wiederkehrende Frage, ob man denke, irgendetwas, wie Tee, könnte seine Lebensqualität verbessern, nervt mich besonders!
 

Die Liebesgeschichte steht für mich nicht im Vordergrund, sondern geht leider etwas unter. Ich finde, die Freundschaft und die zwei verschiedenen Persönlichkeiten stehen viel eher im Vordergrund, was das ganze für mich keinen "richtigen" Liebesroman macht. 

Verschiedene Sichtweisen in einem Buch finde ich generell gut, jedoch waren es hier immer die Situationen, die ich gerne von Lous Sicht erfahren hätte. Noch dazu, finde ich ein Kapitel pro Person einfach zu wenig und überflüssig. Viel besser hätte ich einige Kapitel aus Wills Sicht gefunden. Meiner Meinung nach hätte man die Einblicke aus der Sicht von Wills Eltern und dem Pfleger ruhig weglassen können... 

Die Thematik bringt einen definitiv zum Nachdenken, was mir persönlich auch sehr gut gefallen hat. Generell ist es ein schwieriges Thema, über das man eigentlich garnicht nachdenken möchte. Ich denke jedoch, dass man die unterschiedlichen Seiten berücksichtigen muss und sie auch kennenlernen muss. 

Fazit
Eine sehr schöne Story, deren Idee mir wirklich gut gefallen hat. Leider fand ich die Umsetzung hier und da etwas misslungen. Jedoch muss man sagen, dass es keine öberflächliche Lovestory ist, sondern ein Buch, das viel tiefer geht, als man am Anfang vielleicht erwartet. Trotzdem muss ich sagen, dass ich nach dem ganzen Hype leider etwas enttäuscht war, was in der Bewertung auch eine Rolle spielt. 
Ich vergebe 3,5 von 5 Sternen




Montag, 4. Juli 2016

Lesemonat Juni 2016

Hallo ihr Lieben :)
Heute kommt auch endlich mein Lesemonat für den Juni online. Leider war der Juni alles andere als erfolgreich! Allerdings lag das nicht an den Büchern, da ich wirklich 2 gute Bücher gelesen habe. Jaa, es waren leider nur 2 Bücher...irgendwie hänge ich in einer totalen Leseflaute drin. Was macht ihr, wenn ihr eine Leseflaute habt?

Hier kommen aber erstmal die Bücher, die ich im Juni tatsächlich geschafft habe. 






















♥ Mein Sommer nebenan - Huntley Fitzpatrick
Ein sehr schöne Sommerromanze, die aber auch mit Tiefgang überzeugt und einen mitreißt. Wunderbare Charaktere und ein gutes Maß an Humor. Auf jeden Fall zu empfehlen. 

♥ Ein ganzes halbes Jahr - Jojo Moyes 
Diese Story war zwar, wie ich finde, von Anfang an vorhersehbar aber trotzdem wirklich schön. Obwohl es sich stellenweise ziemlich hingezogen hat und langatmig war, mochte ich das Buch sehr. 


Samstag, 2. Juli 2016

Mein Sommer nebenan - Rezension


Autor: Huntley Fitzpatrick
Verlag: cbj
Seiten: 512
ISBN: 978-3570155721
Preis (HC): 16,99€


Klappentext
Samantha Reed liebt die Garretts heiß und innig – doch nur aus der Ferne. Die 10-köpfige Nachbarsfamilie ist tabu, denn die Garretts sind alles, was Samanthas Mutter verabscheut: chaotisch, bunt und lebensfroh. Aber eines schönen Sommerabends erklimmt der 17-jährige Jase Garrett Samanthas Dachvorsprung und stellt ihr Leben auf den Kopf. Sie verliebt sich mit Haut und Haaren und wird von den Garretts mit offenen Armen aufgenommen. Eine Zeitlang gelingt es Samantha, ihr neues Leben vor der Mutter geheim zu halten. Doch dann schlägt das Schicksal zu...

Highlights 1. Halbjahr aus 2016


Hallo meine Lieben ♥
Jetzt, da das erste halbe Jahr von 2016 schon wieder rum ist, dachte ich fasse ich alles mal zusammen und stelle euch meine Highlights aus dem vergangenen halben Jahr vor! 


Erstmal kommen wir zur Statistik:

Januar: 4 Bücher gelesen, 3 Neuzugänge
Februar: 7 Bücher gelesen, 7 Neuzugänge
März: 4 Bücher gelesen, 6 Neuzugänge
April: 4 Bücher gelesen, 4 Neuzugänge
Mai: 3 Bücher gelesen, 7 Neuzugänge
Juni: 2 Bücher gelesen, 3 Neuzugänge


24 gelesene Bücher, 9280 gelesene Seiten


Und nun meine Highlights:

Finstermoos Reihe 
This Song will save your life
Chroniken der Unterwelt (1-3) vorallem der dritte Band war einfach unglaublich toll!
Frostkuss (Und auch Frostfluch) 
Harry Potter and the Philosophers Stone
To all the boys I've loved before

Ich hoffe, dass ich im nächsten Halbjahr noch etwas mehr lese, da die letzten beiden Monate leider nicht so toll waren. Ende des Jahres will ich auf 50 Bücher kommen :)