Sonntag, 30. August 2015

Lying Game Reihe


Heute stelle ich euch eine meiner absoluten Lieblingsreihen vor.


Inhalt:

Die 17-Jährige Emma Paxton fühlt sich bei ihrer Pflegefamilie in Los Angeles alles andere als wohl. Im Alter von 5 Jahren wurde sie von ihrer leiblichen Mutter verlassen und wächst seitdem bei vielen verschiedenen Pflegefamilien auf. Als ihr Pflegebruder ihr ein Video zeigt, in dem ein Mädchen, das genauso aussieht wie Emma, scheinbar ermordet wird, forscht Emma im Internet. Auf Facebook findet sie schließlich raus, dass sie eine Zwillingsschwester namens Sutton Mercer hat. Emma vereinbart ein Treffen mit ihr und haut von ihrer Pflegefamilie ab. Doch Sutton kommt nicht zum vereinbarten Treffpunkt. Stattdessen wird Emma von Suttons Freundinnen für Sutton gehalten und so kommt es, dass Emma die Nacht in Suttons Zimmer verbringt (jedoch ohne Sutton). Am nächsten Morgen versucht Emma erfolglos Suttons Familie zu erklären, dass sie garnicht Sutton ist. Doch wenig später bekommt sie eine Nachricht, in der steht, dass Sutton tot ist und Emma mitspielen soll oder sie ist als Nächste dran. Von da an gibt Emma sich für ihre tote Zwillingsschwester Sutton aus, was für viele Hindernisse sorgt. 

Meinung:

Perspektiven
Die Bücher werden vorwiegend aus Emmas Sicht geschrieben aber es gibt auch einige Kapitel, die aus Suttons Sicht erzählt werden, die seit ihrem Tod als Geist an Emma ''klebt'', aber nicht mit ihr kommunizieren kann. Sutton berichtet ebenfalls von Erinnerungen, die ihr aber nur Stück für Stück und meistens ohne Zusammenhang wieder kommen, was das ganze nur umso spannender macht. 

Handlung
Die Welt, in der Sutton gelebt hat ist für Emma etwas völlig Neues, was sie teilweise auch überfordert. Das kommt alleine schon daher, weil Sutton, wie sich herausstellt, ein böser Mensch war und Emma jetzt versucht Suttons Fehler wieder gut zu machen. Auf der Suche nach dem Mörder ihrer Zwillingsschwester steht Emma vor vielen Fragen und Hindernissen, die sie überwinden muss. Die ganze Sache ist ziemlich verstrickt und Emma steht oft kurz vor der Auflösung des Falls, doch dann wendet sich alles wieder und Emma muss scheinbar von Vorne anfangen.

Fazit:

Ich habe dieses Jahr die komplette Reihe gelesen und bin absolut begeistert. Immer wenn ich einen Teil beendet habe musste ich mir sofort den nächsten bestellen. Es bleibt von den ersten bis zu den letzten Seiten unglaublich spannend und fesselt einen total, sodass es unmöglich ist, es aus der Hand zu nehmen! Ich kann die Reihe also nur empfehlen und hoffe, dass ihr genauso überzeugt sein werdet wie ich. 


Eure mona ♥


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen